Neuer Bürgerbus an unseren Bürgerhilfeverein übergeben

Neuer Bürgerbus an unseren Bürgerhilfeverein übergeben

E.Schäfer, S.Lang, W.Erb. A.Roth, Staatsminister A. Wintermeyer, M. Mohr und M. Hendus       (v. links nach rechts)

Neuer Bürgerbus an unseren Bürgerhilfeverein übergeben

Am 15. Januar 2019 wurde einer sechsköpfigen Abordnung des Miteinander-Füreinander Großenlüder e.V. ein neuer Bürgerbus mit 9 Sitzen übergeben. Er soll weiterhin für die Abholung von Besucher*innen des Waffelkaffees, für Fahrten von Mitgliedern nach Herbstein, für die Friedhofsfahrten während der wärmeren Jahreszeiten und donnerstags vormittags für Einkaufsfahrten eingesetzt werden. Eine Erweiterung des Angebots ist möglich. Dazu werden Vorschläge gerne entgegengenommen. Sie können sich an die Vorstandsmitglieder des Vereins wenden und auch auf unseren Anrufbeantworter, Telefon 06648 9110935, sprechen. Der Bus kann darüber hinaus ab Februar 2019 an die Vereine der Großgemeinde ausgeliehen werden. Die Vergaberichtlinien und der Antrag dazu wird auf unserer Homepage www.Miteinander-Grossenlueder.de einzusehen und herunter zu laden sein. Für die Vergabe wenden sich die Vereine bitte an unser Mitglied Adam Roth, Tel.: 06648 7794.

Wirtschafts- und VerkehrsministerTarek Al-Wazir und der Chef der essischen Staatskanzlei Staatsminister Axel Wintermeyer haben 20 Bürgerbusse an hessische Kommunen und Initiativen übergeben. Besonders in ländlichen Regionen sind die Bürgerbusse eine wichtige Ergänzung zum Nahverkehrsangebot und ermöglichen gerade älteren Menschen, mobil zu bleiben. Betrieben werden sie meist von Vereinen, am Steuer sitzen ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer. „Bürgerbusse halten Menschen mobil und stärken das Miteinander. ‚Bürger fahren Bürger‘ ­– eine gelungene Initiative“, lobten Al-Wazir und Wintermeyer unisono.

Über den Autor

Günter Schlitzer

Gründungsmitglied des Vereins Miteinander Füreinander und Beisitzer im Vorstand, verantwortlich für Internetartikel und Pressemeldungen