Mitgliederversammlung April 2018

Mitgliederversammlung April 2018

Bürgerhilfeverein

Miteinander-Füreinander Großenlüder e.V. wählt neuen Vorstand und blickt auf ein Jahr erfolgreicher Vereinsarbeit zurück.

Am 18.4.2018 eröffneten die Vorsitzenden Maria Mohr und Manfred Hendus die Sitzung und begrüßten die zahlreich erschienenen Mitglieder. Ebenso begrüßten Sie unsere Gäste Frau Prof. Dr. Ritter und Herrn Klement, die uns über mehrere Jahre mit dem Projekt „Buslar“ der Hochschule Fulda begleitet und unterstützt haben.

Bevor in die Tagesordnung eingestiegen wurde, gedachte man der Mitglieder, die im letzten Jahr verstorben sind. Danach wurde von den hierfür verantwortlichen über die einzelnen Arbeitsgruppen berichtet. Manfred Hendus, der zusätzlich zum Vorsitzenden noch verantwortlich für den Bürodienst und damit auch für die Planung der Hilfeeinsätze ist, sowie Maria Mohr gaben einen Überblick über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres, fast 300 Hilfen (Begleitung zu Arztbesuchen, Einkaufsfahrten, Friedhofsfahrten, Demenzbegleitung, Waffelkaffee) konnten durchgeführt werden.

Petra Schlitzer berichtete über das Waffelkaffee, dass mittlerweile zu einer festen Institution in Großenlüder geworden ist. Das Gleiche konnte Bernhard Frohnapfel berichten, der über die Veranstaltungen „KINO IM ORT“ seine Ausführungen vortrug. Über 300 Zuschauer wurden in der Saison 2017/2018 begrüßt und mit aktuellen Filmen gut unterhalten und mit einem zum Film passenden Gericht auf den Film eingestimmt. Er wies darauf hin, dass die Termine für die Saison 2018/2019 bereits feststehen und in Kürze auf unserer Internetseite eingesehen werden können.

Die Präsentation der Ergebnisse der Zukunftswerkstatt wurde von Manfred Hendus vorgenommen. Die umfangreichen Ausführungen wurden den Mitgliedern schriftlich ausgehändigt. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich der Vorstand mit der Umsetzung der unterschiedlichen Vorschläge beschäftigen und die Mitglieder aktiv an den einzelnen Maßnahmen beteiligen.

Danach gab der Kassierer Dietmar Wollscheid den Kassenbericht ab. Er konnte der Versammlung einen erfreulichen Kassenbestand mitteilen und berichten, dass die laufenden Ausgaben, sowie die Finanzierung von Projekten durch die Einnahmen gedeckt sind. Es konnte auch in diesem Jahr ein Überschuss erzielt werden. Die Kassenprüfer Frau Wenzel und Herr Herbert bescheinigten Herrn Wollscheid eine vorbildliche Kassenführung und forderten die Versammlung auf Kassierer und Vorstand zu entlasten.

 

Im Anschluss an den Bericht bedankte sich der Vorsitzende Manfred Hendus bei Herrn Wollscheid für die intensive, engagierte Arbeit bei der Gründung des Vereins und dann auch nach der Gründung als Kassierer. „Lieber Dietmar, wir wünschen uns, dass du weiterhin in unserem Verein aktiv bleibst und uns unterstützt“ Dietmar Wollscheid stellt sich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wiederwahl.

In diesem Jahr standen Vorstandswahlen an die vom Versammlungsleiter Thomas Mohr durchgeführt wurden.

Der bestehende Vorstand mit Maria Mohr und Manfred Hendus als Vorsitzende sowie die Schriftführerin Petra Schlitzer wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt. Der Kassierer Dietmar Wollscheid kandidierte nicht mehr für eine Wiederwahl. Für diese Position wurde vom Vorstand Frau Waltraud Erb vorgeschlagen, die ebenfalls mit großer Mehrheit gewählt wurde. Bernhard Frohnapfel, Dieter Kreß, Günter Schlitzer, Marga Ziegler und Walter Wenzel wurden als Beisitzer wiedergewählt. Die Kassenprüfung für das nächste Jahr übernehmen Marco Herbert und Frau Stefani Hartmann..

Im Anschluss an die Wahlen gab Petra Schlitzer einen Ausblick auf das neue Vereinsjahr. Hier sind die nachfolgenden Aktivitäten geplant.

Spieleabend Starttermin ist Donnerstag der 26.4.2017 19.30 Uhr im Vereinsraum

 

Wanderung um Großenlüder zum Sodegarten mit anschl. Kaffeeklatsch (Termin wird noch festgelegt).

 

Unser Sommerfest wird am 14.7.2018 am oder im Amtshaus durchgeführt.

 

Wie in den vergangenen Jahren beteiligen wir uns an den Ferienspielen, der vorgesehene Termin ist der 31.7.2018.

 

Am 18.08. 2018 ist ein Ausflug, gemeinsam mit dem Kultur-Heimat und Geschichtsverein geplant. Die Fahrt geht nach Fraurombach, hier besichtigen wir das Heimatmuseum. anschließend besichtigen wir die Schnapsbrennerei in Schlitz.

 

Sobald der Generationenpark eröffnet ist (ca. Ende Juni) planen wir einen Tag der Bewegung für Senioren durchzuführen. Das Team „ Zeitgeist“ wird uns hier unterstützen.

 

Bei einem Besuch in Großenlüder hat uns der Bundestagsabgeordnete Michael Brand zugesagt, bei einer Fahrt nach Berlin zu unterstützen. Manfred Hendus klärt  die Rahmenbedingungen ab, sobald diese vorliegen werden wir die Mitglieder darüber unterrichten.

 

Aus den Ergebnissen der Zukunftswerkstatt ging hervor, dass es einen möglichen Bedarf für Einkaufsfahrten gibt. Hier wurden durch Manfred Hendus 6 mögliche Fahrer gefunden, die bereit sind einmal wöchentlich diese Fahrten zu übernehmen. Die Fahrten sollen immer Donnerstags angeboten werden. Die genauen Pläne und Routen werden noch festgelegt. Der regelmäßige Fahrdienst soll ab Juli 2018 starten.

 

Ab Herbst 2018 soll aufbauend auf den Smartphon-Kursen ein Smartphone-Kaffee stattfinden. Das Kaffee soll zum Austausch von Erfahrungen dienen.

 

Ab September beginnt unsere Kinosaison 2018/2019. Die vorgesehenen Termine sind mit der Gemeinde festgelegt worden und werden demnächst veröffentlicht.

 

Abschließend dankte Frau Prof.Dr. Ritter unserem Verein für die geleistete Arbeit innerhalb des Projektes „Buslar“. In diesem Projekt wurden Zusammen mit den Vereinen „Füreinander da sein e.V. Tann/Rhön“ und „Miteinander – Füreinander Großenlüder e.V.“, den Kommunen Tann und Großenlüder und dem Landkreis Fulda sowie der Bürgergesellschaft Gaimersheim aus Bayern die Strukturen bürgerschaftlicher Selbstorganisation in ländlichen Regionen untersucht. Das Ziel: Lösungen  finden, wie solche Strukturen im Alltag älterer Menschen helfen können, die Folgen des demografischen Wandels abzumildern.

 

Um 21.45 Uhr wurde die Versammlung geschlossen.

Über den Autor

Günter Schlitzer

Gründungsmitglied des Vereins Miteinander Füreinander und Beisitzer im Vorstand, verantwortlich für Internetartikel und Pressemeldungen